Navigation

Die Wahlen zum Europäischen Parlament im Juni 2024 werfen ihre Schatten voraus und das EUROPACAMP lädt ein zu anregenden Diskussionen, Workshops, Live-Podcasts, Theater und Musik über Hoffnungen, Ängste und Träume für die Zukunft Europas.

Unter anderem mit:

  • André Wiersig, Extremschwimmer
  • Sandra Maischberger, Journalistin und Moderatorin
  • Michel Abdollahi, Moderator
  • Lina Maly, Musikerin
  • Antje Schomaker, Musikerin
  • Francesco Wilking, Musiker
  • ZEIT-Podcast »Das Politikteil«
  • REFLEKTOR Spezial LIVE mit Jan Müller und Thees Uhlmann
  • Workshops und Europa-Quiz von und mit planpolitik
  • Workshop von »Salon5« (das Jugendformat von CORRECTIV)
  • Konzerte u.a. von Hannes Wittmer (Spaceman Spiff) und Isolation Berlin
  • Theater mit KAINKOLLEKTIV: BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE

Donnerstag, 20. April 2023

Zu Tag springen:

DO

FR

SA

SO

Programm

Donnerstag, 25. April 2024

Foto: © Daniela del Pomar

ab 20:00

BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE

In BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE untersucht das kainkollektiv, was mit der Gründung der europäischen Oper systematisch ausgeschlossen wurde: die Position der Frau(en) und die zugleich einsetzende Kolonialgeschichte. In Auseinandersetzung mit Claudio Monteverdis „Orfeo“, der vielleicht ersten Oper überhaupt, deren Titel nur den männlichen Protagonisten nennt, wird eine (afro-)futuristische, feministische und postkoloniale Gegen-Oper entworfen. Gemeinsam mit fünf zeitgenössischen Komponistinnen aus Kamerun, Südafrika, Iran, Kanada und Europa, die die barocke Musik mit visionären, zeitgenössischen Kompositionen überschreiben, entsteht eine neue Vision von der Zukunft des Musiktheaters in Form einer digital gezeichneten und live performten Superheldinnen-Geschichte.

Dauer:
ca. 100 min.

Tickets:
20/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)

Weitere Informationen und Ticketverkauf bei Kampnagel

Weiterlesen

Freitag, 26. April 2024

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

09:30 – 12:30

Grenzenlos vereint – 20 Jahre EU-Osterweiterung

Vor 20 Jahren, 2004, vergrößerte sich die EU um 10 Staaten im Osten und Süden, die größte bisherige Erweiterung. Diese Erweiterung war gleichzeitig eine einmalige historische Chance und eine enorme politische Herausforderung. Der dreistündige interaktive Workshop Grenzenlos vereint? – 20 Jahre EU-Osterweiterung macht dieses einschneidende Erlebnis für die EU erfahrbar und stellt gleichzeitig die Frage, wie eine Zusammenarbeit der EU-Staaten in Zukunft möglich ist und wohin es mit der Erweiterungspolitik der EU gehen wird.

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

Weiterlesen

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

09:30 – 12:30

Europawahl – Europa … what?

Europawahl – Europa…what?! Das fragen sich sicher einige, denn 2024 steht wieder die Wahl zum europäischen Parlament an und dort können bereits Menschen ab 16 Jahren teilnehmen! Der Workshop soll den Schüler:innen die EU ein Stück näherbringen und folgende Fragen beantworten: „In welchen Bereichen berührt mich überhaupt die Politik der EU, und wo erlebe ich diese täglich? Und wie kann ich mich über die Wahl konkret informieren?“ So erfahren die Teilnehmenden, was sie mit der EU am Hut haben und wie sie die Zukunft Europas mitgestalten können.

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

Weiterlesen

Foto: © Alexander Schneider

11:00 – 12:30

Salon5 – die Jugendredaktion von CORRECTIV

Salon 5 ist die Jugendredaktion von CORRECTIV. Ein Medium von jungen Menschen für junge Menschen. Wir machen alles, was junge Menschen interessiert: TikTok, Instagram, Podcasts und YouTube. Bei uns bestimmen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, was im Programm läuft und welche Themen behandelt werden. Dabei geht es vor allem um das Leben und um die Interessen von Generation Z. Bei unserem Stand auf dem EuropaCamp könnt ihr eigene Videos und Podcasts produzieren. Kommt vorbei!

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

 

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

12:45 – 13:15

PubQuiz Next Gen EU – 12 Fragen für die EU

Kaum ein politisches Projekt wird weltweit so sehr beobachtet und häufig auch bewundert wie die Einigung Europas. Doch was ist die EU überhaupt, wie kann sie von Bürger:innen beeinflusst werden und was hat sie mit jungen Menschen zu tun?! In dem PubQuiz Next Gen EU: 12 Fragen an die Europäische Union können Kleingruppen gemeinsam Antworten auf diese Fragen finden…und fantastische Preise gewinnen!

Weiterlesen

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

13:00 – 16:00

Grenzenlos vereint – 20 Jahre EU-Osterweiterung

Vor 20 Jahren, 2004, vergrößerte sich die EU um 10 Staaten im Osten und Süden, die größte bisherige Erweiterung. Diese Erweiterung war gleichzeitig eine einmalige historische Chance und eine enorme politische Herausforderung. Der dreistündige interaktive Workshop Grenzenlos vereint? – 20 Jahre EU-Osterweiterung macht dieses einschneidende Erlebnis für die EU erfahrbar und stellt gleichzeitig die Frage, wie eine Zusammenarbeit der EU-Staaten in Zukunft möglich ist und wohin es mit der Erweiterungspolitik der EU gehen wird.

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

Weiterlesen

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

13:00 – 16:00

Europawahl – Europa … what?

Europawahl – Europa…what?! Das fragen sich sicher einige, denn 2024 steht wieder die Wahl zum europäischen Parlament an, und dort können bereits Menschen ab 16 Jahren teilnehmen! Der Workshop soll den Schüler:innen die EU ein Stück näherbringen und folgende Fragen beantworten: „In welchen Bereichen berührt mich überhaupt die Politik der EU, und wo erlebe ich diese täglich? Und wie kann ich mich über die Wahl konkret informieren?“ So erfahren die Teilnehmenden, was sie mit der EU am Hut haben und wie sie die Zukunft Europas mitgestalten können.

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

Weiterlesen

Foto: © Alexander Schneider

13:30 – 15:00

Salon5 – die Jugendredaktion von CORRECTIV

Salon 5 ist die Jugendredaktion von CORRECTIV. Ein Medium von jungen Menschen für junge Menschen. Wir machen alles, was junge Menschen interessiert: TikTok, Instagram, Podcasts und YouTube. Bei uns bestimmen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, was im Programm läuft und welche Themen behandelt werden. Dabei geht es vor allem um das Leben und um die Interessen von Generation Z. Bei unserem Stand auf dem EuropaCamp könnt ihr eigene Videos und Podcasts produzieren. Kommt vorbei!

Ansprechpartner für Rückfragen und verbindliche Anmeldungen von Schulgruppen:
Tim Sievert von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Sievert@Zeit-Stiftung.de

 

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

16:15 – 16:45

PubQuiz Next Gen EU – 12 Fragen für die EU

Kaum ein politisches Projekt wird weltweit so sehr beobachtet und häufig auch bewundert wie die Einigung Europas. Doch was ist die EU überhaupt, wie kann sie von Bürger:innen beeinflusst werden und was hat sie mit jungen Menschen zu tun?! In dem PubQuiz Next Gen EU: 12 Fragen an die Europäische Union können Kleingruppen gemeinsam Antworten auf diese Fragen finden … und fantastische Preise gewinnen!

Weiterlesen

Amelie Deuflhard: © Julia Steinigeweg, Burkhard Schwenker: © privat

16:45

Eröffnung

Amelie Deuflhard, Intendantin, Kampnagel
Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Kuratoriums,
ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

Katharina Nocun: © Gordon Welters, Düzen Tekkal: © Sebastian Schramm, Jeanette Gusko: © privat

17:00 – 17:45

Was tun gegen Radikalismus und Ausgrenzung?

Katharina Nocun, Autorin und Politikwissenschaftlerin
Düzen Tekkal
, Vorsitzende und Gründerin, HÁWAR.help e.V
Jeannette Gusko
, Geschäftsführerin, CORRECTIV – Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH

Moderation: Thembi Wolf, Journalistin, Redakteurin, STERN

Anna Lührmann: © privat, Marek Prawda: © Konrad Laskowski/MSZ

18:00 – 18:45

Wie verteidigen wir unsere Demokratie in Europa?

Anna Lührmann, Staatsministerin für Europa und Klima, Deutschland
Marek Prawda, stellvertretender Außenminister der Republik Polen

Moderation: Katja Gloger, Journalistin

 

Foto: © Meiko Herrmann

19:30 – 21:00

DIE ZEIT – Das Politikteil

Foto: © Daniela del Pomar

ab 20:00

BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE

In BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE untersucht das kainkollektiv, was mit der Gründung der europäischen Oper systematisch ausgeschlossen wurde: die Position der Frau(en) und die zugleich einsetzende Kolonialgeschichte. In Auseinandersetzung mit Claudio Monteverdis „Orfeo“, der vielleicht ersten Oper überhaupt, deren Titel nur den männlichen Protagonisten nennt, wird eine (afro-)futuristische, feministische und postkoloniale Gegen-Oper entworfen. Gemeinsam mit fünf zeitgenössischen Komponistinnen aus Kamerun, Südafrika, Iran, Kanada und Europa, die die barocke Musik mit visionären, zeitgenössischen Kompositionen überschreiben, entsteht eine neue Vision von der Zukunft des Musiktheaters in Form einer digital gezeichneten und live performten Superheldinnen-Geschichte.

Dauer:
ca. 100 min.

Tickets:
20/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)

Weitere Informationen und Ticketverkauf bei Kampnagel

 

Weiterlesen

Foto: © Christoph Naumann

ab 21:00

Hannes Wittmer

Auf Einladung der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS spielt Hannes Wittmer ein kostenloses Konzert im Kampnagel Club. Wittmer war bis 2018 unter dem Künstlernamen SPACEMAN SPIFF bekannt, hat diverse Alben veröffentlicht und Musik für Theaterstücke geschrieben, betreibt den Podcast „Was tun(?)" über Handlungsmöglichkeiten in der Krise und veröffentlicht nun mit „Sag es allen Leuten“ ein neues Solo-Album. Es handelt von Festgefahrenheit und Depression, aber auch von der Möglichkeit der Befreiung in schweren Zeiten: Ehrliche deutsche Songs für Fans von Thees Uhlmann oder Kettcar, deren Agentur Grand Hotel van Cleef auch Wittmer vertritt.

 

 

Weiterlesen

Samstag, 27. April 2024

Foto: © BKHS/Michael Zapf

14:00 – 15:30

Unlock Europe – Das Escape Game zu Frieden und Sicherheit in Europa

EU-Gipfel in Brüssel: Die Staats- und Regierungsspitzen eilen unter Blitzlichtgewitter ins Europagebäude. Ein wichtiges Treffen steht an, es geht um nichts Geringeres als die sichere und friedliche Zukunft Europas. Doch auf dem Weg zum Sitzungssaal fällt plötzlich der Aufzug aus und die Politiker:innen stecken fest. Zum Glück ist zufällig eine Jugendgruppe vor Ort, die einspringen kann. Gemeinsam müssen die geheimen Unterlagen entschlüsselt und die Abschlusserklärung des Gipfels formuliert werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Dies ist das fiktive Szenario von „Unlock Europe – Dem Escape Game zu Frieden und Sicherheit in Europa“. Das Escape Game verknüpft Spielspaß mit Themenwissen und Praxiskompetenzen für ein demokratisches und friedliches Miteinander. Im Zentrum stehen friedens- und sicherheitspolitische Herausforderungen und Zukunftsfragen in vier Bereichen: Handel und Gesundheitsversorgung, Klimasicherheit und Umweltschutz, Diplomatie und Grenzkonflikte sowie Social Media und Demokratie.

Ab 16 Jahren. Ein Spieltermin mit Nachbesprechung dauert 90 Minuten und ist auf 30 Teilnehmende begrenzt. Anmeldung vor Ort.

Unlock Europe ist ein Kooperationsprojekt von der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und dem Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg und wird mit Mitteln der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS unterstützt.

 

Weiterlesen

Foto: © Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

14:30 – 15:00

PubQuiz EUTopia – 12 Fragen für die EU

Kaum ein politisches Projekt wird weltweit so sehr beobachtet und häufig auch bewundert wie die Einigung Europas. Doch was ist die EU überhaupt, wie kann sie von Bürger:innen beeinflusst werden und was hat sie mit jungen Menschen zu tun?! In dem PubQuiz EUTopia: 12 Fragen an die Europäische Union können Kleingruppen gemeinsam Antworten auf diese Fragen finden … und fantastische Preise gewinnen!

Weiterlesen

Rosa Domm: © Neele Jacobi, Laura Frick: © SPD/MK, Freya Gräfin Kerssenbrock: © privat

Andreas Moring: © privat, Nela Riehl: © privat, David Stoop: © privat

14:30 – 15:30

Ich will nach Europa, weil? Die Hamburger Kandidat:innen für die Europawahl im Gespräch

Rosa Domm, Kandidatin für die Europawahl 2024, Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg
Laura Frick, Kandidatin der SPD Hamburg für die Europawahl
Freya Gräfin Kerssenbrock, Spitzenkandidatin der CDU Hamburg zur Europawahl 2024
Andreas Moring, stellv. Landesvorsitzender der FDP Hamburg
Nela Riehl, Spitzenkandidatin von Volt Deutschland zur Europawahl 2024
David Stoop, Kandidat für die Europawahl Die Linke Hamburg

Moderation: Michel Abdollahi, Moderator, Journalist, Künstler und Literat

 

 

Cornelius Adebahr: © DGAP, Cathryn Clüver Ashbrook: © DGPA/Zsofia Pölöske, Dominic Egizzi: © privat, Barbara Lippert: © privat

15:45 – 17:00

20 Jahre EU-Osterweiterung: Wo stehen wir jetzt? Wo gehen wir hin?

Cornelius Adebahr, selbstständiger Politikberater und Analyst
Cathryn Clüver Ashbrook, Senior Advisor, Programm Europas Zukunft, Bertelsmann Stiftung
Dominic Egizzi, Journalist und Autor des Films „Im Osten was Neues“
Barbara Lippert, Forschungsdirektorin, Stiftung Wissenschaft und Politik

Moderation: Sandra Maischberger, Journalistin und Moderatorin

 

 

Sina Frank: © Detlef Eden, Johnny Haeusler: © Viktor Schanz, Sergey Lagodinsky: © Jens Oellermann

15:45 – 16:45

Was macht KI mit Demokratie?

Sina Frank, Head of State and Local Government Affairs Germany, CISCO
Johnny Haeusler, Geschäftsführer, TINCON gGmbH
Sergey Lagodinsky, Mitglied des Europäischen Parlaments Bündnis 90/ Die Grünen

Moderation: Götz Hamann, Reporter Technologie und Digitale Gesellschaft, Die ZEIT

Das Panel ist Teil der neuen Veranstaltungsreihe: „Was macht KI mit...?“ der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS.

 

Foto: © Noel Richter

17:15 – 18:45

Reflektor Live – Jan und Thees über 66+6 Jahre Rock&Pop in Hamburg

Jan Müller, Musiker der Hamburger Rockband Tocotronic und Musikverleger
Thees Uhlmann, Musiker und Autor

 

Katja Sinko: © planpolitik, Anne Kjaer Bathel: © TEDx Berlin, Björn Warkalla: © planpolitik

17:30 – 18:30

Interaktives Panel: Für die Europawahl informieren – Aber wie umgehen mit Fake News und Desinformation?

In Kooperation mit Debating Europe / Friends of Europe und Planpolitik

Die kommende Europawahl wird ein wichtiger Test für die Demokratie in Europa und das Vertrauen der Bürger:innen in sie sein. In Deutschland dürfen zudem erstmals Menschen ab 16 Jahren wählen. Doch wo bekommen sie und alle anderen Wähler:innen überhaupt vertrauenswürdige Informationen, auf denen sie ihre Wahlentscheidungen aufbauen können? Woran erkenne ich, was wahr ist und was nicht, was unseriös oder Manipulation? Was kann die Politik, was können die Plattformbetreiber tun im Kampf gegen die Verbreitung von Fake News und Desinformation? Wir diskutieren mit:

Anne Kjaer Bathel, Co-Founder & CEO, Founder if ReDI School
Christian Stöcker, Studiengangsleiter Digitale Kommunikation, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)

Moderation: Björn Warkalla, Geschäftsführer, Planpolitik
Katja Sinko, Projektmanagerin, Planpolitik

 

 

Foto: © Jan Hendrik Eming

19:00 – 19:45

Erfolgreich unter extremen Bedingungen – Nachhaltigkeit im Kontext mit Wirtschaft und Natur

André Wiersig, Extremschwimmer und Meeresbotschafter

Moderation: Sascha Suhrke, Bereichsleiter Politik und Gesellschaft, ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

Foto: © Club Bert Tina

ab 19:00

Club Bert Tina

Tickets:
VVK 8€ über Kampnagel, AK 8€

Foto: © Daniela del Pomar

ab 20:00

BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE

In BLACK EURYDICE / SCHWARZE EURYDIKE / EURYDICE NOIRE untersucht das kainkollektiv, was mit der Gründung der europäischen Oper systematisch ausgeschlossen wurde: die Position der Frau(en) und die zugleich einsetzende Kolonialgeschichte. In Auseinandersetzung mit Claudio Monteverdis „Orfeo“, der vielleicht ersten Oper überhaupt, deren Titel nur den männlichen Protagonisten nennt, wird eine (afro-)futuristische, feministische und postkoloniale Gegen-Oper entworfen. Gemeinsam mit fünf zeitgenössischen Komponistinnen aus Kamerun, Südafrika, Iran, Kanada und Europa, die die barocke Musik mit visionären, zeitgenössischen Kompositionen überschreiben, entsteht eine neue Vision von der Zukunft des Musiktheaters in Form einer digital gezeichneten und live performten Superheldinnen-Geschichte.

Dauer:
ca. 100 min.

Tickets:
20/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)

Weitere Informationen und Ticketverkauf bei Kampnagel

 

Weiterlesen

Sonntag, 28. April 2024

Lina Maly: © privat, Antje Schomaker: © Pablo Heimplatz, Francesco Wilking: © Mayra Wallraff

18:00 – 19:15

Tutto grigio? – Über die Kraft von Musik und Sprache zur Verständigung

Lina Maly, Musikerin
Antje Schomaker, Musikerin
Francesco Wilking, Musiker (Crucchi Gang,
Die Höchste Eisenbahn)

Moderation: Michel Abdollahi, Moderator, Journalist, Künstler und Literat

Zwischendurch: Livemusik der Panelist:innen / Crucchi Gang

 

Foto: © Noel Richter

ab 20:00

Isolation Berlin

Tickets:
VVK 26€ über Kampnagel, AK 26€

Akteur:innen

Impressionen 2023

Zum Vergrößern auf die Fotos klicken



Credit: Ausserhofer / ZEIT STIFTUNG BUCERIUS




Rückblick

Programm

Akteur:innen

Anmeldung

Impressionen

Rückblick

Presse

Datenschutzhinweis

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale und uneingeschränkte Nutzung dieser zu ermöglichen. Für die reibungslose Funktionalität der Seite werden notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Statistik-Cookies zulassen, die uns ermöglichen, die Nutzung unserer Website zu verbessern. Hierzu werden anonymisierte Daten von Website-Besucher:innen gesammelt und ausgewertet. Ihr Einverständnis zur Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf unserer Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.